Medical Active

Besuch im Studio verhindert Herzinfarkt

Großräschen - Von seinem Hausarzt bekam Josef Bauer auf Grund seiner Rückenschmerzen eine Überweisung zum Röntgen. Dort wurde ihm vom Arzt erklärt, dass er ein Fitnessstudio aufsuchen solle, da es sonst zu einer Operation kommen wird.

Auf Empfehlung seines Sohnes entschied er sich, eine Beratung beim Gesundheitsstudio Alter Bahnhof in Großräschen zu vereinbaren. Er wurde vom Trainer Roman Bomberger betreut, welcher bereits im Vorfeld anhand einer ausführlichen Befragung genau auf seine Probleme einging.

 

Beim anschließenden Herz-Kreislauf-Training auf dem Fahrradergometer, welches die Herzfrequenz genau anzeigte, stellte der Trainer bereits nach 3 Minuten fest, dass etwas nicht stimmte.

Daraufhin wurde sofort ein Echtzeit-EKG durchgeführt. Dieses Gerät misst in 2 Minuten die Herzfrequenz im Ruhezustand. Dadurch kann festgestellt werden, ob mit dem Herz alles in Ordnung ist, oder ob man das Herz zur Absicherung besser noch einmal durch den Facharzt untersuchen lässt.

Roman Bomberger führte aufgrund des schlechten Ergebnisses eines ersten Tests noch einen zweiten Test durch, um sich das Ergebnis bestätigen zu lassen. Aufgrund der schlechten Ergebnisse empfahl er ihm, vor einem erneuten Training einen Arzt aufzusuchen und brach in folge dessen das Training ab. Josef Bauer entschloss sich auf die Empfehlung des Trainer zu hören und suchte seinen Arzt auf. Nach einer Überweisung zum Facharzt wurde ein Langzeit-EKG, ein Herz-Echo, sowie ein Belastungs-EKG durchgeführt. Letzteres brachte den Beweis, dass der Trainer des Gesundheitsstudio Alter Bahnhof recht hatte:

Das Herz war nicht in Ordnung.

Anfang Mai wurde ihm dann auf der rechten Seite des Herzens ein Stent gesetzt. Nach der Kontrolle ob der erste Stent richtig platziert wurde, hat der Arzt festgestellt, dass noch zwei weitere Stents notwendig waren.

Nach anschließender Reha über 3 Wochen konnte er wieder zur Arbeit gehen. Nun hat er sein Rückentraining begonnen, damit er wieder zur alten Stärke zurück findet.

 

Es sei außergewöhnlich, so auch die Meinung des behandelnden Arztes, dass es in einem Gesundheitsstudio solche Aufmerksamkeit, geschweige denn ein EKG gäbe. Dementsprechend dankbar ist Josep Bauer dem Trainer Roman Bomberger und dem Gesundheitsstudio Alter Bahnhof-Team, da durch ihre Aufmerksamkeit einem Herzinfarkt frühzeitig vorgebeugt werden konnte.

Finden Sie heraus ob das Gesundheitsstudio
zu Ihnen passt und sichern sich 7 Tage gratis:
www.alterbahnhof.eu